Über fragile

fragile. Porzellan handgemacht

Fragile macht Porzellan zum Ansehen, Anfassen und Fühlen.
Die hauchfeinen Unikate werden von Hand gegossen und poliert bis eine seidenweiche Oberfläche entsteht.

Unser Design folgt der Natur des Materials: klar und weich, mit der Schönheit des Unperfekten. Durch diesen Ansatz fühlen wir uns der japanischen Design-Tradition verbunden.

In jeder Zeit hat Design seine Bedeutung und Funktion. Uns ist es wichtig, die Aufmerksamkeit wieder auf die kleinen Überraschungsmomente der Natur und des Alltags zu lenken.

Arbeitsprozess

Fragile stellt seine Arbeiten im Handguß aus Weichporzellan her. Dieses ist in seiner Anmutung Knochenporzellan ähnlich. Nur mit diesem sehr launenhaften Material lässt sich die durchscheinende und seidenweiche Beschaffenheit der Fragile-Produkte erreichen.

Alle Modelle werden zunächst nach einem Designentwurf und einer Maßzeichnung aus Gips gedreht oder geschnitzt. Von diesem Urmodell wird dann eine Negativform aus Gips abgegossen.

Ist die Form trocken, kann sie mit flüssiger Porzellanmasse ausgegossen werden. Nach einiger Zeit bildet sich so eine Hohlform. Nun muss der richtige Moment abgewartet werden, um Porzellan und Form mit viel Fingerspitzengefühl von einander zu lösen. Porzellan vergisst nicht, jede Verformung bleibt für immer erhalten.

Das rohe Porzellan trocknet nun über Tage und wird dann bei ca. 900ºC in den ersten Brand gegeben. Nach einer aufwendigen Oberflächenbearbeitung (Schleifen, Bemalen, Glasieren) kommt es zum zweiten Mal bei bis zu 1250ºC für zwei Tage in den Brennofen. Es entsteht ein sehr hartes und zugleich fragiles Material. Durch Polieren in Wasser erreicht das Porzellan seine einzigartige seidenweiche Oberfläche.

Jedes Stück zeigt durch die Handarbeit kleine Abweichungen. Erst durch die Summe seiner Fehler wird es zum perfekten Unikat.

Die Designerin hinter Fragile

Annette Wibral

Studium Produktdesign an der ELISAVA / Barcelona und der Hochschule Niederrhein.

Arbeit als Junior und Senior Produktdesignerin in den Bereichen Interior, Medical und Lifestyle.

Selbständig als Designerin für Porzellan, Packaging und Illustration in Düsseldorf.

Ausstellungen in der Essklasse Krefeld und Museum Folkwang Essen.

War schon mal zu Hause in Bonn, Barcelona, Istanbul, Cairo, Frankfurt, Düsseldorf und im Sauerland.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: